EXKURSIONEN








 


 


Mittwoch, 29.08.2012  
14 Uhr Exkursion Exkursion zur Nymphenburger Porzellanmanufaktur
In Nymphenburg werden in reiner Handarbeit Porzellanobjekte und Kunstwerke nach Entwürfen von zeitgenössischen Designern und Künstlern gefertigt, die weltweit zu den anerkanntesten Kunstschaffenden zählen. Namhafte Designer wie Konstantin Grcic, Hella Jongerius, Reed Kram und Clemens Weisshaar; Fashion Designer wie Christian Lacroix, Vivienne Westwood und Gareth Pugh, und Bildende Künstler wie Carsten Höller, Olaf Nicolai und Wim Delvoye beschäftigen sich intensiv mit dem historischen und kulturellen Kontext von Nymphenburg und zeigen, wie herausragende künstlerische Visionen in Porzellan von höchster Qualität ihren Ausdruck finden.
www.nymphenburg.com
16 Uhr DRUCKgrafikexkursion Druckgrafikexkursion zur Akademie der Bildenden Künste München
Die Akademie öffnet Ihre druckgraphischen Werkstätten.

Führung: Michael Golf, Thomas Sebening and Gesa Puell..
.
www.adbk.de

Donnerstag, 30.08.2012  
8 bis 15 Uhr Druckgrafikexkursion Druckgrafikexkursion zu den Solnhofer Steinbrüchen

Der von Alois Senefelder erfundene Steindruck machte die Solnhofer Platten im 19. und 20. Jahrhundert zu einem begehrten Produkt. Auch heute werden in den Brüchen noch Lithografiesteine "abgebaut“. Eine zweistündige Exkursion in den Steinbrüchen und im Museum der Stadt Solnhofen bietet Gelegenheit, dies vor Ort zu besichtigen. Sollte noch genügend Zeit übrig sein, führt uns der Rückweg zur Lithografiewerkstatt Eichstätt, wo uns Li Portenlänger einen kurzen Einblück gewähren wird.

Abfahrt: 8 Uhr vor dem Künstlerhaus, Unkostenbeitrag: 12.-€
10 Uhr DRUCKgrafikexkursion Exkursion: Mayer´sche Hofkunstanstalt, Glaskunst und Mosaik in München

Ein Besuch der Hofkunstanstalt hat zwar keinen druckgraphischen Hintergrund, aber als international führend für Glasmalerei- und Mosaik ist die Werkstätte weltbekannt und somit ein besonderes Highlight.

www.mayersche-hofkunst.de
12 Uhr Druckgrafikexkursion Druckgrafikexkursion zum Studiensaal der Graphischen Sammlung in München
Die Staatliche Graphische Sammlung München bewahrt neben den Kabinetten in Berlin und Dresden die bedeutendste Sammlung für Zeichnungen und Druckgraphik in Deutschland und gehört weltweit zu den führenden Graphiksammlungen.Ihre Bestände von ca. 400.000 Blatt umfassen alle Epochen der Zeichenkunst und der Druckgraphik
vom 13. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Schwerpunkte sind altdeutsche und niederländische Zeichnungen und Druckgraphik (u. a. Blätter von
Dürer und Rembrandt), italienische Zeichnungen, deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts und internationale Graphik der Gegenwart.

Dr. Andreas Strobl zeigt im Gespräch mit Klaus Bäumler frühe Lithografien um 1800
www.sgsm.eu
14 Uhr Exkursion DruckgrafikExkursion: Kunstverlag Franz Hanfstengl

1833 gründete Franz Hanfstaengl die Lithographische Anstalt Franz Hanfstaengl Der Kunstverlag Blanc setzt erfolgreich die Tradition des Hauses Hanfstaengl fort. So werden die raren Radierungen und Handpressen-Kupferdrucke wieder einem internationalen Kunstpublikum zugänglich gemacht. Franz Duchatsch ist Meister der Drucktechnik "a la poupée"
Unkostenbeitrag: 12.-€
www.blanc-kunstverlag.de
16.30 Uhr DRUCKgrafikexkursion Druckgrafikexkursion: Die Druckerei der süddeutschen Zeitung

Mit dem Druckzentrum in München-Steinhausen hat der Süddeutsche Verlag eine der modernsten Zeitungsdruckereien in Europa errichtet. Ihr Kernstück ist die Offset-Rotationsmaschine. Sie steht in einer Rotationshalle, die 185 Meter lang und 18 Meter hoch ist. Pro Stunde können hier rund 100.000 Exemplare der Süddeutschen Zeitung (SZ) sowie mehrere Fremdtitel und Kundenaufträge in voller Farbigkeit gedruckt werden.

www.sv-zeitungsdruck.de

Freitag, 31.08.2012  
9 - 15 Uhr Druckgrafikexkursion Druckgrafikexkursion zur Farbmühle Kremer, Aichstetten

Zinnoberrot, Smalte, Bleizinngelb, Veronesererde, Lapis Lazuli, Beinschwarz und Krapplack – um nur einige der seltenen Pigmente zu nennen – sind in der Allgäuer Farbmühle zu Hause, bevor sie auf Land-, Wasser- und Luftweg in die weite Welt verschickt werden. Restauratoren, Künstler, Geigenbauer, Handwerker gehören zum internationalen Kundenstamm der Firma Kremer Pigmente.

Abfahrt: 9 Uhr vor dem Künstlerhaus, Unkostenbeitrag: 12€
www.kremer-pigmente.de
10 Uhr DRUCKgrafikexkursion Druckgrafikexkursion: Fa. Huber, Druckfarben

Die Michael Huber München GmbH - das Stammhaus der international tätigen hubergroup - kann auf eine über 240-jährige Geschichte zurückblicken. Die Firma gehört, gemeinsam mit den verbundenen Unternehmen der hubergroup, zu den größten Druckfarbenherstellern der Welt.

Sönke Padberg fürhrt durch die Werkhallen der Fa. Huber und demonstriert im Labor die Herstelleung moderner Offsetfarben
www.mhm.de
14 Uhr Druckgrafikexkursion DruckgrafikExkursion: Führung durch die Druckgrafikabteilung des Deutschen Museums

www.deutsches-museum.de/ausstellungen/kommunikation/drucktechnik
18 Uhr Druckgrafikexkursion Das Steinkellerarchiv und die Druckwerkstatt des Landesamts für Vermessung und Geoinformation

Im Keller des Landesamts für Vermessung und Geoinformation befindet sich ein Archiv, das in seiner Art und Ausdehnung weltweit einzigartig ist: Das Lithographiesteinarchiv.
Die aus 26.634 Steinen bestehende Steinbibliothek steht seit 1980 unter Denkmalschutz.

www.vermessung.bayern.de/aktuell/ausstellungen/7.html